Hauptversammlung 2013 der Feuerwehr Weingarten

Hauptversammlung 2013

Weingarten (md) – Feuerwehrkommandant Horst Romer zieht Bilanz über 252 Einsätze an der Hauptversammlung der Feuerwehr Weingarten.

Insgesamt 438 Dienste und Einsätze wurden im Jahr 2012 von der Feuerwehr Weingarten geleistet, die sich in 252 Feuerwehreinsätze, 85 Dienste in der Atemschutzübungsanlage und 101 Brandsicherheitswachen im Kultur- und Kongresszentrum oder anderen Veranstaltungen aufteilen.

Feuerwehrkommandant Horst Romer hob in seiner Rede das 150 jährige Jubiläum der Feuerwehr Weingarten vom 14. – 16. Juni 2013 hervor. Ein großes Fest im Stadtgarten mit Musik und Bewirtung soll den Bürgern der Stadt Weingarten die Feuerwehr etwas näher bringen. Unter anderem finden neben Leistungswettkämpfen der Feuerwehren des Landkreises auch Übungen, Oldtimerausfahrten und viele weitere Attraktionen statt.

Dezernatsleiter Anton Buck erwähnte in seinen lobenden Worten die vorbildliche Zusammenarbeit der Feuerwehr mit der Stadt Weingarten. Beschaffungen wie eine neue Drehleiter und die Planung des neuen Einsatzleitwagens für die Feuerwehr Weingarten könnten ohne außerordentliches Engagement der Einsatzkräfte nicht so reibungslos beschafft werden.

Kreisbrandmeister Oliver Surbeck bedankte sich bei der Altersabteilung aber besonders bei Ehrenkommandant Fritz Zimmermann für die Organisation des Florianitag 2012 in der Basilika in Weingarten. Auch wurden die Bereitschaft zur Mitarbeit an den vielen Brandsicherheitswachen, die von der Feuerwehr zusätzlich zum Übungs- und Einsatzdienst geleistet werden müssen hervorgehoben. Besonderer Dank gilt den 18 Kreisausbildern der Feuerwehr Weingarten, die teilweise mehrmals im Jahr junge Feuerwehrkameraden aus dem Landkreis Ravensburg für den Einsatzdienst ausbilden.

An der Hauptversammlung wurde Daniel Moosmann zum Stadtjugendfeuerwehrwart und Tobias Wolf zu seinem Stellvertreter durch den Feuerwehrkommandant bestellt. Zusammen werden sie für die nächsten 5 Jahre die Jugendfeuerwehrabteilung von Weingarten leiten und somit  junge Nachwuchskräfte für die Einsatzabteilung ausbilden.

Ganz besonders freute Kommandant Horst Romer die Ehrungen und Beförderungen seiner Kameraden. Für  35 Jahre Einsatzatzdienst erhielt Jürgen Lorinser eine Ehrung der Feuerwehr Weingarten. Frank Rauber und Winfried Staudacher wurden ebenfalls für jeweils 30 Jahre lückenlosen Einsatzdienst geehrt.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr konnten die Alterskameraden Wolfgang Pfeiffer, Jochen Zülke und Michael Zülke geehrt werden. Erich Walzer erhielt für 25 Jahre Mitgliedschaft ebenfalls eine Ehrung der Feuerwehr Weingarten. David Lantoine wurde zum Feuerwehrmann befördert, der seine Probezeit bei der Feuerwehr Weingarten mit Bravour meisterte und nun als vollwertiges Mitglied in der Einsatzabteilung seinen Dienst weiterführt.

Mit bedauern musste Bernhard Oligmüller nach mehr als 19 Dienstjahren in der Einsatzabteilung der Feuerwehr Weingarten in die Altersabteilung wechseln. Ebenfalls verlässt Ilker Güner die Feuerwehr Weingarten um seine berufliche Karriere im Ausland weiterzuführen.